4. Fußballtennisturnier des TCA

30.05.2019

Mit dem Fußballtennisturnier wird eine Brücke vom Tennis zum Fußball geschlagen. Wir spielen auf unseren Plätzen mit fußballgroßen Tennisbällen das beste Team heraus. Fußballbegeisterte Tennisspieler und Fußballer sind herzlich eingeladen ihre Teams anzumelden.

Anmeldung:

  • Die Anmeldung erfolgt per E-Mail bei Sportwart Marco Gärtner (mgaertner.allersberg@gmail.com) unter Angabe der Spieler des Teams, sowie des Teamnamens.
  • Die Meldegebühr pro Team beträgt 10,00 € und wird vor Turnierbeginn eingesammelt.
  • Es werden nur die ersten 10 Mannschaften für das Turnier zugelassen.
  • Meldeschluss ist der 27.05.2019

Spielmodus:

  • Spielbeginn ist am 30.05.2019 um 11:30 Uhr.
  • Zwingende Voraussetzung zur Teilnahme sind Hallenfußballschuhe. Ohne diese kann eine Teilnahme nicht erfolgen.
  • Spielfeld ist das gesamte Doppelfeld.
  • Als Ball kommt ein fußballgroßer Tennisball zum Einsatz.
  • Jedes Team besteht aus 3 Spielern, sowie einem Auswechselspieler. Der Teamname wird bei der Anmeldung mitgeteilt. Eine Ersatzperson kann nachnominiert werden, falls einer der Spieler krankheitsbedingt ausfällt.
  • Es werden zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte mit mindestens zwei Punkten Unterschied gespielt. Nach jedem Satz wird die Seite gewechselt.
  • Es wird in 2 Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden gespielt (Gruppenanzahl kann entsprechend den Teammeldungen angepasst werden). Die beiden Gruppenersten ziehen in das Halbfinale ein, die Sieger der Halbfinals in das Finale.
  • Zu Beginn einer jeden Begegnung wird eine Münze (o.ä.) geworfen, die Sieger können entweder die Seite, oder das Aufschlagrecht/ Rückschlagrecht wählen.
  • Der Aufschlag wird als Anschuss oder Dropshot hinter der Grundlinie ausgeführt. Bei einem Netzroller wird der Aufschlag wiederholt. Es gibt keinen zweiten Aufschlag. Der Verlierer des vorhergehenden Punktes erhält jeweils das Aufschlagrecht.
  • Der Ball darf pro Spielzug nur einmal den Boden berühren. Es darf mit jeglichen Körperteilen mit Ausnahme der Arme und Hände der Ball gespielt werden. Jeder Spieler eines Teams darf den Ball pro Spielzug maximal dreimal berühren und die nur unmittelbar hintereinander. Geht der Ball außerhalb des Feldes, so verliert die Mannschaft den Punkt, die den Ball als letztes berührt hat. Kommt der Ball zweimal auf dem Boden auf, so verliert die Mannschaft den Punkt, auf deren Seite der Ball zweimal aufgekommen ist. Bei einem Netzroller wird weitergespielt.
  • Pro Satz kann ein Wechsel durchgeführt werden. Dieser ist dem Schiedsrichter anzuzeigen und kann nur nach eigenem Ballwechsel durchgeführt werden.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und ein spannendes Turnier!

 

Organisationsteam:
Marco Gärtner, Thomas Hagenrainer, Alexander Stitz

Zurück