Reichold/Kienlein und Gärtner/Hagenrainer triumphieren!

von Marco Gärtner, Sportwart (C-Trainer)

Während sich beim Damendoppel Reichold/Kienlein souverän durchsetzten, gab es spannende Spiele beim Herrendoppel.

Am Wochenende vom 06.09. bis 08.09.2013 wurden die Vereinsmeisterschaften im Damen- und Herrendoppel ausgetragen.

 

Während bei den Damen aufgrund der Teilnehmerzahl von 4 Paarungen jeder gegen jeden gespielt wurde, spielten die Herren ihre Doppel im K.O.-System aus.

 

Die Damen starteten am Freitagabend mit ihren Spielen und wie die Jahre zuvor, konnten sich Susanne Reichold und Sabine Kienlein souverän den Titel mit klaren Siegen sichern. Knapper und spannender war es bei der Vergabe des zweiten Platzes, den sich aber letztendlich Margit Wild mit Renate Weber sichern konnte, indem sie die Überraschung schafften und Silvia Pogats mit Corinna Beiersdorfer in zwei Sätzen bezwingen konnten. Schlusslicht war Theresa Gerner mit Maria Galaboff, die kein Spiel gewinnen konnten, aber trotzdem mit Spaß bei der Sache waren.

 

Bei den Herren fanden zunächst die zwei Viertelfinals statt, um zu ermitteln wer im Halbfinale auf die gesetzten Paarungen trifft. Im ersten Viertelfinale konnte sich Bernd Fickert mit Thorben Odermann gegen Julian Eichhorn und seinen Onkel Peter Niestroj durchsetzen und treffen somit im Halbfinale auf das Doppel Marco Gärtner und Thomas Hagenrainer. Im zweiten Viertelfinale konnte sich Johannes Beinzer mit Alexander Stitz klar gegen Andreas Rupp und Niklas Voß durchsetzen und treffen somit im Halbfinale auf die „Oldies“ Werner Sperber und Roland Horndasch.

 

Das erste Halbfinale hatte nur wenig Höhepunkte zu bieten und endete mit 6:3 6:1 für die Favoriten Gärtner/Hagenrainer. Das zweite Halbfinale entwickelte sich zum spannendsten Spiel der Vereinsmeisterschaft, bei dem letztendlich Sperber/Horndasch gegen Beinzer/Stitz gewinnen konnten, nachdem sie 4-mal einen Matchball abgewehrt hatten und schon 6:7 3:5 zurücklagen. Endergbniss war hier 6:7 7:5 11:9.

 

Somit stand das Finale Gärtner/Hagenrainer gegen Sperber/Horndasch fest und wurde von vielen Zuschauern am Tennisplatz in Allersberg verfolgt. Marco Gärtner und Thomas Hagenrainer fanden den besseren Start ins Match und konnten somit den ersten Satz recht schnell mit 6:2 für sich entscheiden. Im Zweiten Satz fanden Werner Sperber und Roland Horndasch besser in Match und lagen bereits mit 4:2 in Führung, doch ab diesem Zeitpunkt, verlor das Doppel Gärtner/Hagenrainer kein Spiel mehr und sorgte für den Entstand von 6:2 6:4.

 

Nachdem sie sich vor wenigen Wochen noch im Einzel-Finale gegenüber standen und gegeneinander spielten, holten sie heute Seite an Seite das erste Mal zusammen die Doppelvereinsmeisterschaft.

 

Zur Fotogalerie.

Zurück