Champions-League-Finale im Vereinsheim

von Otto Rösch, 1. Vorsitzender

Unser Getränkelieferant war bereits gegen 17:30 Uhr mit einem 30 Liter-Fass-Bier zur Stelle.

Gegen 18 Uhr trafen dann die ersten TCA´LER mit eigenem Grillfleisch etc. ein. Unsere Damen, sowie unsere Nachbarschaft sorgten wie immer für Salate, Baguetts etc. So langsam, fast tiefenentspannt trafen dann die anderen Mitglieder ein.

Bevor es dann richtig zur Sache ging, stärkten sich unsere Mitglieder mit Frauenanhang zum leiblichen Wohl. Die Tiefenentspannung wich dann doch der enormen Anspannung gegen 20:45.

Sodann mit Anpfiff zum Champions-League-Finale gings dann richtig zur Sache. Jede kleinste Möglichkeit für den FCB, oder Dortmund wurde bejubelt, oder auch mit Entsetzen zur Kentniss genommen - Fußball eben.

Zur Halbzeit wurde natürlich über verpatzte Chancen munter und teilweise rege diskutiert. Die zweite Halbzeit brachte dann natürlich unser Vereinsheim zum Kochen; da gabs kein Halten mehr. Die Stimmung war einfach Klasse, unser neuer digitaler Bilderrahmen kam auch sehr gut an - und wurde natürlich auch aktualisiert.

Logisch, dass wir am Samstag, 01. Juni 2013 gegen 18:30 (los geht es dann mit Spiel um 20:00 Uhr) beim DFB-Pokal-Finale wieder dabei sind. Für die Bayern-Fans kann es nur ein Triple geben!

Also, mit dem Endspiel (FC Bayern München ./. VfB Stuttgart) im Berliner Olympiastadion (gegen 20 Uhr, live bei ARD) sind wir wieder mit Beamer und Leinwand im Vereinsheim dabei.

Zurück